» Startseite » Meldungen » Pressemitteilungen » 29.11.2001 - Deutsche Real Estate AG vermietet an Ashurst Morris ...
   
29.11.2001 - Pressemitteilung  

Deutsche Real Estate AG vermietet an Ashurst Morris Crisp

  • Internationale Rechtsanwaltskanzlei mietet rund 3.000 qm in Münchener Innenstadt
  • Objekt in der Prinzregentenstraße bereits zu 65 % vermietet

Die gute Nachfrage auf dem hohen Mietniveau für Büroflächen in 1A-Lagen der Münchener Innenstadt hält unvermindert an. Die Deutsche Real Estate AG, Bremerhaven, hat das Bürogebäude in der Prinzregentenstraße 18 noch vor Abschluss der umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten bereits zu über 65 % vermietet. In Zusammenarbeit mit ihrem Partner vor Ort, der Reiß & Co. real estate München GmbH, wurden in dem Objekt rund 3.000 qm Bürofläche an die renommierte, internationale Rechtsanwaltskanzlei Ashurst Morris Crisp (AMC), London, vermietet. An der Vermietung war Atis Real Müller beteiligt.

Das Bürogebäude in bester Lage gegenüber dem Haus der Kunst und unweit vom Englischen Garten wird gegenwärtig einem umfangreichen Refurbishment unterzogen. Der Abschluss der Arbeiten ist für den Februar 2002 vorgesehen. Dann wird auch AMC in das Gebäude einziehen. AMC zählt zu den international führenden Kanzleien. Sie ist weltweit an elf Standorten vertreten.

Berlin, den 29. November 2001


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications dbk AG
Jörg Bretschneider
Holzdamm 28-32, 20099 Hamburg
Telefon: 040/46 88 33-0, Telefax: 040/47 81 80
contact@german-communications.com