» Startseite » Meldungen » Pressemitteilungen » 22.07.2002 - Deutsche Real Estate AG verkauft drittes Bürohaus in ...
   
22.07.2002 - Pressemitteilung  

Deutsche Real Estate AG verkauft drittes Bürohaus in Neu-Isenburg

  • Ergebnisbeitrag für den Konzern der neue AGIV Real Estate AG
  • Transaktionserlös sichert Planung für steigendes Ergebnis

Die in Kürze zum Konzern der neuen AGIV Real Estate AG gehörende Deutsche Real Estate AG hat zusammen mit der Tschoerner Real Estate GmbH das dritte von insgesamt drei Büroobjekten in Neu-Isenburg planmässig veräußert. Unmittelbar nach Fertigstellung des dritten und letzten Bauabschnitts wurde das nahezu voll vermietete Objekt an die Deka Fonds verkauft. Der Transaktionserlös sichert die Planung der Deutsche Real Estate AG, die auch im Geschäftsjahr 2002 von einem wiederum steigenden Ergebnis ausgeht, und er steuert einen bedeutenden Beitrag zum Konzernergebnis der neuen AGIV Real Estate AG bei. Die neue AGIV ist das Ergebnis der Verschmelzung der AGIV Real Estate (alt) und der HBAG Real Estate, der die Hauptversammlungen in der vergangenen Woche zugestimmt haben. Die Deutsche Real Estate wird nach Vollzug der Verschmelzung Tochtergesellschaft der neuen AGIV.

Mit dem Verkauf des dritten Büroobjekts vervollständigen die Deutsche Real Estate und die Tschoerner Real Estate eine Erfolgsstory. Schon die ersten beiden Bauabschnitte waren nach Fertigstellung rasch und mit Erfolg verkauft worden. Das dritte Gebäude des Ensembles war bereits vor der Fertigstellung zu über 80 % vermietet. Zu den Mietern zählt zum Beispiel die LSG Lufthansa Service Deutschland GmbH. Die Tschoerner Real Estate GmbH hat das gesamte Projekt gemeinsam mit der Deutsche Real Estate AG realisiert.

Hamburg, den 22. Juli 2002

Der Vorstand
http://www.drestate.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Holzdamm 28-32, 20099 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33-0, Fax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com