» Startseite » Meldungen » Ad Hoc Meldungen » 14.07.2005 - Deutsche Real Estate AG: Grundsanierung ...
   
14.07.2005 - Ad Hoc Mitteilung  

Deutsche Real Estate AG: Grundsanierung abgeschlossen

  • Grundsanierung der Deutsche Real Estate AG abgeschlossen
  • Investorenbeitritt erforderlich

Die Grundsanierung der Deutsche Real Estate AG konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat als Sanierungsgutachter nunmehr auch formal bestätigt, dass für die Gesellschaft eine positive Fortführungsprognose gegeben ist.

Auf dieser Grundlage hat der Aufsichtsrat der Deutsche Real Estate AG die Jahresabschlüsse der Gesellschaft für die Geschäftsjahre 2003 und 2004 festgestellt. Nach einem Jahresfehlbetrag der AG von € 82,1 Mio. in 2003 konnte dieser in 2004 auf € 9,7 Mio. reduziert werden. Im Konzern sank der Jahresfehlbetrag von € 76,8 Mio. in 2003 auf € 3,4 Mio. in 2004. Für das 1. Halbjahr 2005 wird mit einem leicht positiven Ergebnis gerechnet.

Allein auf der Grundlage der erfolgreich abgeschlossenen Sanierung kann allerdings der turn-around der Deutsche Real Estate AG nicht sichergestellt werden. Die Sanierung selbst bildet hierfür nur die gesunde Plattform. Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche Real Estate AG haben daher in Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter der AGIV Real Estate AG i.I. einen strukturierten Prozess in die Wege geleitet, um für die Deutsche Real Estate AG einen neuen starken Mehrheitsaktionär zu finden, der als strategischer Partner das Wachstum der Deutsche Real Estate AG fördern und begleiten soll. Dieser Prozess läuft erfolgversprechend. Mit einem positiven Ergebnis wird noch für den Monat Juli gerechnet.

Hamburg, den 14. Juli 2005

Der Vorstand


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Alsterufer 34, 20354 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com