» Startseite » Meldungen » Ad Hoc Meldungen » 28.10.2005 - Kein Übernahmeangebot an außenstehende Aktionäre
   
28.10.2005 - Ad Hoc Mitteilung  

Kein Übernahmeangebot an außenstehende Aktionäre

  • BaFin hat Whitehall Fonds von Verpflichtung befreit

Die Whitehall Fonds werden im Fall der Übernahme von über 76 % der Aktien der Deutsche Real Estate AG, Bremerhaven, den außenstehenden Aktionären kein Übernahmeangebot unterbreiten. Wie Whitehall der Deutsche Real Estate AG mitteilte, hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht die betreffenden Beteiligungsgesellschaften der von der US-Investmentbank Goldman Sachs Group, Inc. verwalteten Immobilienfonds Whitehall von der entsprechenden Verpflichtung befreit.

Am 1. September 2005 hatte die Deutsche Real Estate AG bekannt gegeben, dass Whitehall Fonds Verträge zur Übernahme von mehr als 76 % der Aktien mit mehreren Aktionären unterzeichnet hat. Der Erwerb der Aktien hängt noch von der Erfüllung einer Reihe von Bedingungen ab.


Hamburg, den 28. Oktober 2005

Der Vorstand



Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Alsterufer 34, 20354 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com