» Startseite » Meldungen » Ad Hoc Meldungen » 22.02.2013 - Refinanzierung des größten Immobilienportfolios ...
   
22.02.2013 - Ad Hoc Mitteilung  

Refinanzierung des größten Immobilienportfolios erfolgreich abgeschlossen; Verlängerung bis Dezember 2017.

Die Deutsche Real Estate AG hat heute die Refinanzierung von Bankdarlehen für ihr größtes Immobilienportfolio in einer Gesamtgrößenordnung von EUR 216 Mio. erfolgreich abgeschlossen. Eckpunkte dieses Refinanzierungspakets sind folgende: 1. Ein Darlehen mit einer Gesamtvaluta von EUR 60 Mio. wird an eine mit der Summit Group verbundenen Gesellschaft verkauft und im Rang hinter eine vorrangigen Tranche von EUR 160 Mio. nachgeordnet. Hierdurch wurde das Bankenrisiko in dem Kreditengagement erheblich reduziert.  2. Die Bankenfinanzierung der nunmehr vorrangigen Tranche in Höhe von EUR 160 Mio. wird bis zum Dezember 2017 verlängert. Sonst wäre das Gesamtdarlehenspaket in 18 Monaten fällig geworden. 3. Die vereinbarte durchschnittliche Zinsmarge beträgt 2.5% die Tilgungsrate 1.5%.  4. Durch die bis Oktober 2014 beizubehaltende Zinssicherung ergibt sich bis zu diesem Zeitpunkt ein erhöhter Aufwand, der nach Auffassung des Vorstands in den Folgejahren wieder zu geringeren Aufwendungen führen wird.

 

Die Gesellschaft hat in dieser wirtschaftlich turbulenten Zeit durch die langfristige Sicherung der Finanzierung ihres größten Immobilienportfolios ihre Planungssicherheit und ihre wirtschaftlichen Erfolgsaussichten verbessert.

 

Berlin, den 22. Februar 2013

 

Deutsche Real Estate AG

Der Vorstand