» Startseite » Meldungen » Pressemitteilungen » 22.11.2000 - Deutsche Real Estate AG führt Kapitalerhöhung durch
   
22.11.2000 - Pressemitteilung  

Deutsche Real Estate AG führt Kapitalerhöhung durch

  • Bezugsrechtshandel vom 22. November bis 4. Dezember 2000
  • Ausgabe von 3,08 Mio. neuen Stückaktien für 12 €

Die Deutsche Real Estate Aktiengesellschaft, Bremerhaven, führt ihre angekündigte Kapitalerhöhung planmäßig durch. Der Bezugsrechtshandel startet am 22. November und endet am 4. Dezember 2000. Die Hamburgische Landesbank Girozentrale, Hamburg, hat die 3.080.000 neuen Stückaktien mit der Verpflichtung übernommen, sie den Aktionären im Verhältnis 5 : 1 zum Preis von 12 € anzubieten. Das Grundkapital der Deutschen Real Estate erhöht sich von 15,75 auf 18,9 Mio. €. Insgesamt fließen dem Unternehmen aus der Kapitalmaßnahme rund 72 Mio. DM zu.

Die Deutsche Real Estate AG investiert diese Mittel in den Aufbau eines Portfolios deutscher Gewerbeimmobilien in Ballungsräumen. Sie managt Bestandsimmobilien und betreibt deren Weiterentwicklung. Derzeit beläuft sich der Wert des gesicherten Immobilienportfolios auf rund 1,4 Mrd. DM

Hamburg, den 22. November 2000


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications
Jörg Bretschneider
Holzdamm 28-32, 20099 Hamburg,
Telefon: 040/46 88 33-0, Telefax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com