» Startseite » Meldungen » Pressemitteilungen » 12.12.2000 - Deutsche Real Estate vermietet an Lufthansa
   
12.12.2000 - Pressemitteilung  

Deutsche Real Estate vermietet an Lufthansa

  • Objekt in Neu-Isenburg schon ein Jahr vor Fertigstellung zu 60 % vermietet
  • Vermittlung durch Jones Lang LaSalle

Schon ein Jahr vor Fertigstellung ist das zweite von insgesamt drei Büroobjekten der Deutsche Real Estate Aktiengesellschaft, Bremerhaven, in Neu-Isenburg zu rund 60 % vermietet. Auf Vermittlung des Gewerbeimmobilienmaklers Jones Lang LaSalle hat die Lufthansa Air/Plus Servicekarten GmbH ca. 4.000 qm der insgesamt rund 7.000 qm Gesamtnutzfläche angemietet. Das betreffende Bürohaus wird im dritten Quartal 2001 fertiggestellt.

Die Deutsche Real Estate AG führt das Projekt gemeinsam mit der Tschoerner Real Estate GmbH, Frankfurt. Die Partner haben bereits ein Gebäude mit 6.000 qm Nutzfläche erstellt und voll vermietet. Das ebenfalls begonnene dritte Büroprojekt in Folge wird über ca. 9.000 qm Bürofläche verfügen und voraussichtlich im Frühjahr 2002 abgeschlossen.

Schon im ersten Objekt haben sich vor allem High Tech-Unternehmen aus der Informationstechnologie niedergelassen, darunter ebenfalls ein Unternehmen der Lufthansa, nämlich die IT-Tochter Lufthansa Process Management. Die zeitgemäße Architektur, die Möglichkeit einer flexiblen Flächenaufteilung und eine gute Infrastruktur bei der unmittelbaren Nähe zum Frankfurter Flughafen haben den Ausschlag für die erfolgreiche Vermietung gegeben. Deshalb erhalten die beiden neuen Bauvorhaben auch rund 600 Pkw-Stellplätze und damit mehr als baurechtlich vorgeschrieben.

"Ehemalige Randlagen, wie Neu-Isenburg, entwickeln sich allmählich zu Topstandorten", sagte Gerald Tschörner, geschäftsführender Gesellschafter der Tschoerner Real Estate. "Die gute Infrastruktur, die eine staufreie Anfahrt ermöglicht, und Mieten, die derzeit bei nur einem Drittel vergleichbarer Preise der Frankfurter City liegen, sind schlagkräftige Argumente für unser Vorhaben und die Entwicklung des Standorts insgesamt", so Busso von Alvensleben, Vorstandsmitglied der Deutsche Real Estate AG.

Die Deutsche Real Estate AG ist eine der am schnellsten wachsenden deutschen Immobilien Aktiengesellschaften. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Aufbau eines Gewerbeimmobilienbestandes und managt seit dem Beginn ihrer Aktivitäten im Herbst 1998 inzwischen ein Portfolio im Wert von rund 1,4 Mrd. DM.

Bremerhaven/Frankfurt/M., im Dezember 2000


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications
Jörg Bretschneider
Holzdamm 28-32, 20099 Hamburg,
Telefon: 040/46 88 33-0, Telefax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com