» Startseite » Meldungen » Pressemitteilungen » 15.12.2000 - Deutsche Real Estate schließt Barkapitalerhöhung ...
   
15.12.2000 - Pressemitteilung  

Deutsche Real Estate schließt Barkapitalerhöhung erfolgreich ab

  • 72 Mio. DM Eigenmittel zugeflossen
  • HBAG Real Estate erhöht Anteil auf rund 56 %
  • Anteile von WCM vereinbarungsgemäß auf unter 25 % gesunken

Die Kapitalerhöhung der Deutsche Real Estate Aktiengesellschaft, Bremerhaven, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Die 3,08 Mio. neuen Aktien sind zum Emissionskurs von 12 € je Aktie voll platziert worden. Insgesamt fließen dem Unternehmen aus der Kapitalmaßnahme rund 72 Mio. DM zu.

Die Deutsche Real Estate AG investiert diese Mittel in den Aufbau eines Portfolios mit Konzentration auf deutsche Gewerbeimmobilien in Ballungsräumen. Sie managt Bestandsimmobilien und betreibt deren Weiterentwicklung. Derzeit beläuft sich der Wert des betreuten Immobilienportfolios auf rund 1,4 Mrd. DM.

Im Zuge der Kapitalerhöhung haben sich die Anteile im Aktionärskreis verändert. Die HBAG Real Estate Aktiengesellschaft, Hamburg, verfügt nunmehr über 56 % der Aktien (vorher: gut 50 %). Die Anteile der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG, Hamburg, haben sich vereinbarungsgemäß verringert. Die WCM hält nunmehr 24,9 % (vorher: 29 %). Die Quoten der beiden anderen Großaktionäre Bayerische Landesbank Girozentrale, München, und Hamburgische Landesbank Girozentrale, Hamburg, haben sich nicht verändert. Sie liegen weiterhin bei jeweils 5 %.

Bremerhaven, den 15. Dezember 2000


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications
Jörg Bretschneider
Holzdamm 28-32, 20099 Hamburg,
Telefon: 040/46 88 33-0, Telefax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com