» Startseite » Meldungen » Pressemitteilungen » 13.02.2001 - Deutsche Real Estate AG investiert in Bestlage von ...
   
13.02.2001 - Pressemitteilung  

Deutsche Real Estate AG investiert in Bestlage von München

  • Bürohaus in der Prinzregentenstraße erworben

Die Deutsche Real Estate AG, Bremerhaven, hat ihr Gewerbe-Immobilien-Portfolio um ein bedeutendes Objekt aufgestockt. In hervorragender Lage in München in unmittelbarer Nähe zur Staatskanzlei wurde ein Bürohaus erworben. Die Immobilie mit einer vermietbaren Bürofläche von über 4.100 qm liegt in der Prinzregentenstraße 18. Die Gesamtinvestition der Deutsche Real Estate AG erreicht ein Volumen von ca. 50 Mio. DM nach einer kompletten Renovierung.

Die Deutsche Real Estate führt das Projekt gemeinsam mit ihrem Partner, der Treuhandelsgesellschaft Aktiengesellschaft, Niederlassung München, durch.

Das Gebäude steht voraussichtlich Ende Juni dieses Jahres für neue Mieter zur Verfügung. Die Neuvermietung wird angesichts der starken Nachfrage nach Büroflächen in der Münchener Innenstadt und der weiter anziehenden Mieten zu einer deutlichen Wertsteigerung des Bürohauses führen.

Die Deutsche Real Estate AG investiert in den Aufbau eines Portfolios mit Konzentration auf deutsche Gewerbeimmobilien in Ballungsräumen. Sie managt Bestandsimmobilien und betreibt deren Weiterentwicklung. Im vergangenen Gechäftsjahr 2000 wurde der Immobilienbestand um 40 Prozent gesteigert und hat damit einen Wert von 1,4 Mrd. DM.

Hamburg, den 13. Februar 2001


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications
Jörg Bretschneider
Holzdamm 28-32, 20099 Hamburg,
Telefon: 040/46 88 33-0, Telefax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com