» Startseite » Meldungen » Ad Hoc Meldungen » 08.01.2009 - Konzernjahresergebnis 2008 wird durch Anpassung der ...
   
08.01.2009 - Ad Hoc Mitteilung  

Konzernjahresergebnis 2008 wird durch Anpassung der Fair Values der Investment Properties um 20 Mio. € bis 25 Mio. € und das Konzerneigenkapital durch Anpassung der Fair Values der derivativen Finanzinstrumente um rund 15 Mio. € belastet

Die Deutsche Real Estate AG (ISIN: DE0008055021) erwartet aus den im Rahmen der Erstellung des Konzernjahresabschlusses 2008 vorzunehmenden Fair-Value-Anpassungen der Investment Properties (Immobilienmarktwerte) eine Ergebnisbelastung in der Größenordnung von 20 Mio. € bis 25 Mio. €. Dieser negative Bewertungseffekt entsteht insbesondere aufgrund eines deutlich gesunkenen Betafaktors, der sich im Rahmen der aktuellen konjunkturellen Marktsituation und damit steigender Mietausfallrisiken ergibt und die zuletzt gesunkenen Zinsen sowie den erwarteten verbesserten Cash Flow aus den Immobilien deutlich überkompensiert. In diesen erwarteten Fair-Value-Anpassungen ist auch die Anpassung in Höhe von 0,6 Mio. € aufgrund des im vierten Quartal 2008 erfolgten Verkaufs der Augsburger Einzelhandelsimmobilie in der Bürgermeister-Fischer-Strasse enthalten. Das Konzerneigenkapital wird neben den genannten Fair-Value-Anpassungen der Immobilienmarktwerte voraussichtlich auch erheblich durch zu erwartende Fair-Value-Anpassungen der derivativen Finanzinstrumente  belastet werden. Diese entstehen durch den Umstand, dass abgeschlossene Zinssicherungsgeschäfte für Darlehen mit CAP Rates zwischen 3,0 % und 4,7 % jeweils zuzüglich einer Marge im Konzernabschluss mit einer negativen Zeitbewertungsrücklage zu belegen sind, da der aktuelle 3-Monats-Euribor zuletzt unter die Marke von 3,0 % gefallen ist. Die Höhe der erforderlichen Anpassung wird sich voraussichtlich auf rund 15 Mio. € belaufen.
Der operative Fehlbetrag vor Steuern (EBT) und vor den genannten Fair-Value-Anpassungen wird dagegen im Gesamtjahr 2008 wie erwartet deutlich vermindert werden können.

Kontakt:
Deutsche Real Estate AG
Pacific Haus
Holzdamm 28 - 32
20099 Hamburg

Investor Relations:
Veit-Gunnar Schüttrumpf
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Telefon: +49.40.68 87 57 40
Fax: +49.40.68 87 57 47
E-Mail: schuettrumpf@kommunikation-bsk.de